14 Jahre, was nun?

Die zentrale Frage, die sich für Eltern und Jugendliche in der vierten Klasse der Neuen Mittelschule stellt, lautet: Für welche Schule oder für welchen Beruf sollen wir uns entscheiden? In Anbetracht der zahlreichen Berufe und Schulen fällt diese Wahl nicht leicht.
Kurz-, mittel- oder langfristig führt neben der Berufslehre auch jeder schulische Bildungsweg zum Beruf. Die berufliche Bewerbungsmöglichkeit ist erweitert und ein allenfalls späterer Berufswechsel erleichtert, wenn sich die vorausgehende Schulbildung als möglichst intensiv und umfassend erweist.

Wichtig ist der erste Schritt: Wird er in die falsche Richtung getan, kann vieles im späteren Leben schief gehen.
Die Erfahrung zeigt, dass eine richtige Entscheidung in dieser bedeutsamen Frage gleichzusetzen ist mit einem gelungenen Start ins Berufsleben.

Nach Abschluss der Neuen Mittelschule gibt es für die Schüler/innen viele interessante Ausbildungsmöglichkeiten:

biweg

 

PTS = Polytechnische SchuleBMS = Berufsbildende mittlere Schule (Fachschule, Handelsschule,
Kaufmännische Schule, Humanberufliche Schule)BHS = Berufsbildende höhere Schule (HTL, HAK, Schule für Kindergartenpädagogik)AHS = Allgemeinbildende höhere Schule (Gymnasium, Oberstufenrealgymnasium)