Archiv der Kategorie: Allgemein

Lesung von Nina Horaczek

Am 25. 9. 2019 wurden die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen zu einer Lesung ins Pfarrzentrum eingeladen.

Die Autorin „Nina Horaczek“ las aus ihrem Buch „Informiert euch! -Wie du auf dem Laufenden bleibst, ohne manipuliert zu werden“ vor.

Frau Horaczek ist Chefreporterin der Wiener Stadtzeitung „Falter“ und begeisterte die Jugendlichen nicht nur mit ihrem interessanten Buch, sondern auch mit ihrem Wissen rund ums Pressewesen. Sie führte die aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer in die Welt der Zeitungen und Medien ein und regte dabei viele zum Nachdenken an.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Christa Schabl für die Organisation der Lesung und für die gute Zusammenarbeit!

Lesung von Nina Horaczek

Besuch Pflegezentrum 2a

Interessante Erfahrungen sammelten die Schüler*innen der 2a-Klasse im Caritas Pflegezentrum Kirchschlag. Nach einer Willkommensjause wurden gemeinsam Aktivitäten mit den Bewohnern (Dosenwerfen, Ballübungen, Schwungtuch, ….) durchgeführt. Die Schüler*innen freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

Klassenjause 3a

Am Freitag, den 27.9.2019 durften wir die 1. Klassenjause im heurigen Schuljahr organisieren. In der 2. Stunde gingen wir in die Küche und richteten die leckere Jause her. Es gab Weckerl mit Mozzarella u. Tomaten sowie mit Salat, Schinken, Käse u. Paprika. Außerdem bereiteten wir Brote mit verschiedenen Aufstrichen bzw. Butter u. Schnittlauch zu. Obstsalat u. Kuchen sowie Schaumrollen durften natürlich auch nicht fehlen. Alle Kinder und Lehrer genossen dieses Angebot. Das verdiente Geld wird nun in die Klassenkasse gegeben.

Die Schüler/innen der 3a

Häferl-Gestaltung 1a

Die Schüler*innen der 1a Klasse gestalteten gemeinsam mit ihrem KV Beate Handler Häferl, die für den Heißgetränkeautomaten verwendet werden.

Es machte nicht nur großen Spaß, sondern damit wird auch in Zukunft die Verwendung von Papierbechern reduziert und somit Müll vermieden.

Trendsport Wexl Trails

Am Freitag, den 20.09.2019, fand in diesem Schuljahr zum ersten Mal der Auftakt der unverbindlichen Übungen „Trendsport“ statt.

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen besuchten bei diesem Termin die Wexl Trails in St. Corona, wo sie von den Guides zunächst eine Technikeinschulung zum Trails fahren erhielten. Nach ein paar erfolgreich absolvierten Übungen durften sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits am ersten Übungshang versuchen. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Schwierigkeitsgrade der Hänge bzw. Trails ausprobieren, wo motorischen Fähigkeiten und Koordination gefordert, aber auch ein wenig Geschicklichkeit und Mut gefragt waren.

Ein spannender und unterhaltsamer Nachmittag mit perfekten Wetterbedingungen für alle.

HT-Wandertag 3ab

Wandern lautete die Devise und macht auch Spaß…

… das konnten die Schüler*innen und Lehrkräfte der 3ab bestätigen. Bei herrlichem Wanderwetter waren wir Richtung Pilgersdorf – Gschorrholz – Sechterleiten unterwegs.

Zum Abschluss gab es noch ein wohlverdientes Eis!

Lesenacht 2ab

So macht Schule Spaß! – Teil 2

… diesmal zwar im Schulgebäude, aber zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt: Am Freitag, den 13. September trafen sich die Schüler*innen der 2. Klassen bei Vollmond mit ihren Klassenvorständen Doris Schützenhofer und Heidemarie Riegler am Abend in der Schule. Gemeinsam wurde das Abendessen – Pizza – zubereitet. Ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm bis Mitternacht folgte: Es wurden in der Bibliothek Brettspiele gespielt, Lesezeichen gestaltet, getanzt und natürlich gelesen. Der Morgen begann mit Kneippen im taufrischen Gras und mit Morgensport. Ein gemeinsames Frühstück bildete den Abschluss der Lesenacht.

Sowohl für die Schüler*innen als auch die Lehrerinnen war es eine bereichernde Veranstaltung.

Seilgarten Lutzmannsburg 2ab

So macht Schule Spaß! – Teil 1

Unterricht außerhalb des Schulgebäudes fand im Sonnenland Seilgarten in Lutzmannsburg für die beiden 2. Klassen statt. Einerseits wurden motorische Fertigkeiten, Geschicklichkeit und Koordination geschult, andererseits überwanden die Schüler*innen an den anspruchsvollen Elementen des Kletterparkes mutig persönliche Grenzen. Dadurch konnten soziale und mentale Stärken gefördert werden.

Kurz gesagt: Es war ein toller Vormittag für alle.