Projekt „Vamos“

Die Schülerinnen der 5 HLW A, Susanne T. Filz, Bianca Höller und Natalja Maierhofer, organisierten im Rahmen ihrer Diplomarbeit zum Thema „Akzeptanz statt Intoleranz – Das Leben mit einer Behinderung in der heutigen Gesellschaft“ mehrere Parcours, die die Schüler und Schülerinnen der 2. und 3. Klassen der NMS Kirchschlag meisterten. Vordergründig dabei war, dass die Jugendlichen mehr Verständnis für behinderte Menschen bekommen.

Durch Station 1 sollten den Schülern und Schülerinnen die Schwierigkeiten von Menschen mit motorischen Einschränkungen an Beinen nähergebracht werden, weshalb es einen Parcours mit einem Rollstuhl zu bezwingen galt. Die 2. Station klärte die Schüler und Schülerinnen darüber auf, wie es ist, mit einer Sehbehinderung zu leben. Dabei wurden ihnen die Augen verbunden und sie stellten sich einigen Hindernissen.  Die Schüler und Schülerinnen wurden bei der 3. Station mit Krücken ausgestattet, um danach im Slalom gegeneinander und gegen die Zeit anzutreten. Die 4. Station stellte die Jugendlichen vor die Aufgabe, Haushaltstätigkeiten mit nur einer Hand durchzuführen, was einigen schwer fiel.